18. Januar 2013

Bestellt und nicht abgeholt

Vielleicht könnt Ihr Euch noch an meinen Berggeist erinnern, den ich vor Weihnachten modelliert habe. Er war eine Auftragsarbeit und ich hatte im Advent allerhand Stress, damit er rechtzeitig fertig wurde.
Aber auf ihm bin ich sitzen geblieben. So etwas ist mir in gut zwanzig Jahren noch nie passiert.
Nach mehreren Anschreiben erhielt ich kürzlich doch eine Antwort. Er sei als Geschenk für den Partner gedacht gewesen, aber die Beziehung sei auseinander gegangen. Wenn ich keinen anderen Abnehmer finde, soll ich mich nochmal melden.
Was sagt man dazu ?????
Er sitzt noch immer und bewundert seinen Kristall


Mit traurigen Grüßen
Else

Kommentare:

  1. Ganz ehrlich, ich würde darauf bestehen, dass die Dame ihn jetzt auch nimmt. Sie hat ihn schließlich bestellt. Beim Konditor kann ich doch auch nciht einfach eine Torte bestellen und dann nicht nehmen, weil ich das Geburtstagskind nicht mehr mag!

    So etwas geht einfach nicht!

    Wünsche dir viel Erfolg beim Klären der Angelegenheit.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hm... das ist ja ein Ding...!! Ich sehe es eigentlich wie Gabi, denn schließlich war es eine Auftragsarbeit. Vielleicht hast du anderweitig die Möglichkeit, den Berggeist zu verkaufen und kannst dich dann mit der Auftraggeberin einigen. ToiToiToi!!

    LG und ein schönes Wochenende
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. wer weiß, wer weiß warum du ihn behalten sollst. ;-)
    obwohl du eine supertolle Arbeit geleistet hast...einfach genial...ich könnte das überhaupt nicht...nur Papier streicheln ;-)
    ich wünsche dir einen schönen Tag mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Moin Else,
    das ist ja frech und ziemlich unfair. Wenn ich etwas bestelle, dann muss ich es auch nehmen. Es steckt doch so viel liebevolle Arbeit in dem Werk. Wenn man Anstand hat, dann steht man zu seinem Wort. Ich würde auch darauf bestehen, dass dir diese Dame die Auftragsarbeit abnimmt. Ich drücke dir die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Else,

    Gabi hat recht, auch ich würde darauf bestehen, dass sie ihn nimmt.
    Vielleicht weißt Du zukünftig, dass Du zumindest 3/4 des Kaufpreises vorher verlangst, denn dann gehst Du zumindest nicht leer aus. Wo anders muss man alles im Vorhinein bezahlen.

    Aus Schaden wird man klug, ich drücke Dir die Daumen, dass es gelingt, auch wenn es vielleicht etwas Nachdruck braucht !!!

    Herzliche Wochenendgrüße Renate

    AntwortenLöschen
  6. Mensch Else, das ist ja wirklich mehr als gemein...!
    Da steckt man sein ganzes Herzblut in seine Arbeit, und dann bleibt man drauf hocken weil es sich die Dame dann doch anders überlegt! Ich sehe das genauso wie meine Vorschreiberinnen hier, wer etwas bestellt, hat es bitteschön auch zu nehmen - noch dazu wenn es etwas extra handangefertigtes ist!

    Ich hoffe auch für Dich dass ihr euch vielleicht doch noch einig werdet - oder Du einen anderen Abnehmer für dein tolles Kunstwerk findest!

    Viele liebe Grüße,
    Karola

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Else,

    wie blöode ist das denn? Für die Kundin ist es natürlich dumm gelaufen was ihre Beziehung betrifft, aber bestellt ist bestellt! Ich kann mich den anderen auch nur anschliessen und darauf bestehen, dass sie den Berggeist nimmt. Du hast dir so viel Mühe damit gegeben und er sieht so toll aus; wäre echt schade drum! Mach es wirklich beim nächsten mal am Besten so, wie Renate gesagt hat und verlange vorher eine Anzahlung.
    Tut mir echt Leid für dich!!!

    Ich wünsch dir was!

    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Ach Else - das ist einfach frech und gemein aber ich denke auch vielleicht sollte er nicht zu ihr. Du steckst so viel Zeit und Liebe in deine Arbeiten und deshalb sollten sie auch nur dort landen wo man sie lieben wird und sie zu schätzen weiß. Ich würde in Zukunft auch immer wenigstens die Hälfte als Anzahlung nehmen - und diesem Knaben würde ich ganz in Ruhe ein geeignetes Zuhause suchen.
    Ich drücke dich mal ganz lieb, Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Else,
    das ist ja mehr als gemein. Ich finde auch, dass die Dame dir den Berggeist abnehmen muss. Bestellt ist bestellt. Wobei - du hast so viel Liebe reingesteckt, vielleicht findest du jemanden, der dieses tolle Werk auch zu schätzen weiß.
    Ich denke aber auch, dass du in Zukunft mindestens die Hälfte des Kaufpreises im Vorraus verlangen solltest, damit dir so etwas nicht noch einmal passiert.
    LG,
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !