14. August 2013

Schmetterlingssafari

Heute morgen hat es mich nicht zu Hause gehalten. Zum einen sah der Himmel blitzblank aus, die Temperatur war mit 18° (in der Sonne) für mich ideal, also nichts wie rein in die Feldhose. Nachdem ich inzwischen  mit der neuen Kamera gut zurecht komme und die letzten Schmetterlingsbilder gut ausfielen, wollte ich das unbedingt nochmal versuchen.
Geflogen ist aber bei den frischen Temperaturen noch kaum etwas. Die Sechsbeiner waren wohl  alle noch in der "Aufwärmphase". Aber die bietet ja die Chance, mal an die Viecherlein ran zu kommen. Die Fluchtdistanz verringert sich dann. Und ich hab dann auch diverse Schmetterlinge auf gestöbert.

Ein rostbrauner Dickkopf war beim Frühstück


Ein Hauhechel Bläulingsmännchen beim Aufwärmen. Die Geschlechter beim Bläuling unterscheiden sich sowohl auf der Flügelunter- wie auf der Oberseite. Bei den Männchen ist die Oberseite blau.




Die Weibchen sind auf der Oberseite braun gefärbt



Nach ihr hat wohl schon mal ein Vogel geschnappt

Ein Sechsfleckwidderchen habe ich auch wieder aufgestöbert. Eigentlich wimmelt es um diese Zeit von ihnen, aber heuer sind sie sehr rar. War heute das einzige :(

Und dann flog mir noch ein Kaisermantel über den Weg, den sein kurzes Leben schon sehr gezeichnet hat. Er war ganz schön lädiert.


Wanzen kann man zur Zeit viele aufstöbern, oft sind es aber noch Larven, die manchmal eine andre Zeichnung haben als das fertige Insekt, so wie bei der unteren. Da weiß ich leider nicht, was draus wird.

Das müßte eine grüne Futterwanze (Lygocoris pabulinus) sein

Die Blattkäfer waren alle beim Frühsport ;-)


Blattwespen sind momentan auch sehr häufig


Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß es anfängt zu herbsteln . . . . . . . . 


Und wenn ich nicht dooferweise einen leeren ( !!!) Ersatzakku eingesteckt hätte, könnte ich Euch sicher noch mehr zeigen. Das hat mich heimwärts ganz schön geärgert . . . . . 
Das wars dann wieder mal für heute.

P.S.    Mehr  Sommerfotos  findet  Ihr  hier


Kommentare:

  1. Liebe Else, Du begeisterst mich immer wieder mit Deinen Naturfotos!! Ich hab auch schon versucht, die Schmetterlinge in unserem Garten zu fotografieren, aber immer fliegen sie weg!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Oh Else, sind das aber wunderschöne Fotos, bin begeistert. Da bist du ja wieder mit viel Geduld durch die Wiesen gepirscht um diese meisterlichen Fotos zu machen, eine Augenweide.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Else,

    vielen Dank für Deine wunderschönen Naturfotos !!
    Ja, die Natur hat wohl oft die allerschönsten Motive für die Fotografen parat
    und natürlich auch für unser Auge !!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, bin gerade auf Deinen Blog gestossen...Das sind wirklich wundervolle Makroaufnahmen welche Du hier zeigst.

    Ich folge Dir jetzt gleich mal...Denn Dein Blog gefällt mir besonders gut :)

    Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !