28. September 2013

Experimente

Begrüßen möchte ich als erstes eine neue Leserin : liebe Chris sei herzlich willkommen, freue mich, daß Du hierher auf meinen Blog gefunden hast !

In den letzten Tagen war ich nicht untätig, sondern sogar fleißig am Werkeln.
Einmal entstand eine Geburtstagskarte für einen "Kartler", der in absehbarer Zeit seinen Geburtstag feiert


Das Muster ist eine Sihouette Datei, der "Geburtstag" ist ausgedruckt und dann habe ich gleich meine gewonnenen Stempel ausprobiert (SU)

Dann sind ein paar herbstliche Karten entstanden, eine ist schon auf dem Postweg, habe sie leider nicht fotografiert. Den Kartenaufleger habe ich im Silhouette Studio selbst erstellt und das Blatt stammt auch von dort. Das HG Papier ist von Peppercus



Und dann wollte ich ja ein paar Entwürfe für einen Auftrag für Weihnachtskarten machen. Verwendet werden soll der Schriftenstempel. Die Ausgangskarte, die gefallen hatte, sah ungefähr so aus


Ausgerechnet von der Originalkarte habe ich leider kein Foto -auch wenn ich (fast) alles fotografiere . . . . .
Sie soll, wie auch das Ausgangsexemplar, etwas gealtert werden.

Ich habe dann angefangen zu experimentieren

 
Da es Karten für Kunden werden sollen, dachte ich, es passt auch Langformat. Aber auf dem weißen Lederkarton sieht das "Altern" eher schmutzig aus  :(

Dann habe ich den Stempel in verschiedenen Farben ausprobiert




Die Schneesterne sind wieder Silhouette Dateien


Das Silber kommt leider etwas blass raus. Verwendet habe ich wie oben Pergamentpapier und die Winterdorf-Stanze.
Der Rand des Pergamentpapiers ist mit Stickels und Schnee aus der Flasche  gepimpt.

Als nächstes habe ich den Stempel embosst



Aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht, werde wohl noch weiter experimentieren. Mir schwirren nämlich noch ein paar Ideen im Kopf rum . . . . . . . . . 
Mir persönlich gefällt fast die mit der Silberschrift am besten. Wenn ich noch silbernes Embossingpulver ( ist bestellt ) habe, passt es vielleicht.
Dann ist noch eine Karten entstanden, die in meinen Vorrat geht


Der Schneeschnörkel ist wieder eine Silhouette Datei, der Stern ist gestanzt und die Schrift aus dem Silhouette Studio (selbst kreiert). Das HG Papier stammt aus einem Weihnachts Design Block. Und den Hirschsticker bekam ich mal geschenkt.Wäre glücklich, wenn es den noch gäbe und ich ihn irgendwo aufstöbern könnte.


Für heute ist nun aber Schluss, sonst merke ich ja gar nicht, daß Wochenende ist.
Euch noch einen schönen, gemütlichen Sonntag !





Kommentare:

  1. wow wow wow - das war ja ein Kreativflash!!! Du hast super schöne Karten gemacht und spannend ist immer zu sehen wie unterschiedlich sie wirken nur durch eine andere Farbwahl! Nun wünsche ich dir noch ein super schönes Wochenende - ach und ganz liebe Dank für deine Mail und deinen Rat . das wird sie dann wohl werden ;o)
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. So viele verschiedene Karten und jede für sich wieder absolut gelungen.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Else,

    deine Experimente sind so genial geworden. Ich bin von der Vielfalt deiner Karten absolut begeistert. Die Herbstkarten haben es mir ganz besonders angetan. Was für eine wunderschöne Bastelidee. Deine Weihnachtskarten sehen alle ganz besonders edel aus. Mit dem Pergament gestalten gefällt mir ausgesprochen gut. Ich kann mich kaum loseisen von deinen wundervollen Karten. Ich bi einfach begeistert. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne karten hast du wieder gestaltet, die letzte und die Herbstkarten gefallen mir am Besten ...und wenn der Hirschsticker so ca. 5 cm groß ist und Wildlederartig dann gabs den letztes Jahr bei der Drogeriekette Ross..... ;-)
    Grüßle marga

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !