15. Juli 2014

Filztaschen

Da ich am Freitag eine mehrstündige Bahnfahrt vor mir habe, muß mein Tolino unbedingt mit ins Reisegepäck. Dafür brauchte ich aber noch eine Schutzhülle. Filz dafür habe ich schon lange liegen. Leider ist meine Nähmaschine aber solch dickem Material nicht ganz gewachsen und ich mußte heute erst probenähen, ob es überhaupt funktioniert. Mit zwei Lagen Filz und Zeltnähfaden (dicker als normale Nähseide) habe ich dann zweimal Anlauf genommen, bis eine ordentliche Naht zusammen kam. Der Faden riss mehrmals und Stiche ausgelassen hat die Maschine auch . . . . .
Für das Zubehör (Anschlusskabel und Netzteil) habe ich noch ein Täschchen genäht. Diesmal mit normaler Nähseide. Mit der ließ es sich besser nähen.


Ich hätte sogar noch einen hübscheren Filz dafür gehabt, so einen richtig schönen hellgrauen Trachtenfilz, aber der ist noch dicker und damit wäre meine Nähmaschine wohl gar nicht zurecht gekommen. Sie hat schon etliche Jährchen am Buckel. Zu "früheren" Zeiten war das ja auch eine Anschaffung für's Leben und so viel nähe ich nicht mehr, daß eine Neue angedacht wäre. 

Heute nachmittag war ich dann noch im Wald, mal nach "meinen" Orchideen schauen. Ich habe vor ein paar Jahren die dichtblütige Stendelwurz in einem Waldstück entdeckt und beobachte sie seither jedes Jahr. Normalerweise blüht sie Ende Juli, aber um diese Zeit konnte man schon die Pflanzen mit Blütenansatz entdecken. Vor zwei Jahren habe ich über 40 Pflanzen gezählt, letztes Jahr waren es keine zehn und heute habe ich keine einzige Pflanze ausmachen können. Bin gespannt, ob da noch etwas kommt. Normalerweise ist ja heuer alles etwas früher dran.
Heute habe ich aber mal ein paar mehr Schmetterlinge fliegen sehen. Glück für einen Schnappschuß hatte ich aber nicht, ich bin immer nur hinterher gelaufen, ohne mal auf den Auslöser drücken zu können. Wenn ich angesetzt habe, waren sie immer schon wieder weg . . . . . . Genauso ging es mir mit einer Prachtlibelle. Bin ihr immer wieder nach gestiegen und dabei fast einen Hang hinunter gekullert, aber sie tat mit nicht den Gefallen, für ein "Shooting" länger sitzen zu bleiben.
Morgen ist wieder Omatag und Donnerstag liegen noch etliche Besorgungen für meinen Ausflug an. Könnte also sein, daß es hier eine Weile still wird.
Damit verabschiede ich mich bis demnächst ! Machts gut solange !

Kommentare:

  1. Liebe Else,
    deine Täschchen sind ja so toll geworden!!! Die Eulchen sind ja so süß!!! Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für schöne Teile!
    Und die Eulen finde ich auch total klasse!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Täschlein sind wundervoll geworden! Gefallen mir soooo gut!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !