3. Dezember 2014

Krippenzeit

Ich bin ein absoluter Krippenfan und habe auch eine kleine Sammlung. Einige davon sind selbst gemacht. Der Krippenbauvirus kann ziemlich hartnäckig werden, habe erst neulich gehört, wenn man einmal damit angefangen hat, läßt er einen nicht mehr los.
Meine Krippen halten auch stets zum ersten Advent Einzug in die Wohnung. Meine größte ist eine Schneekrippe (dafür habe ich ein besonderes Faible). Ich habe sie so gebaut, daß sie genau in ein Schrankregal paßt. Von da her ist das Platzangebot leider beschränkt. Bis jetzt beinhaltete sie nur die hl. Familie und einen Hirten. Jahrelang schon wollte ich noch ein, zwei Figuren dazu basteln. Bis jetzt bin ich nie dazu gekommen. Übers Jahr denke ich nicht dran und vor Weihnachten lag meist viel anderes an und die Krippenbastelei für mich wurde immer hintan geschoben.
In den letzten Tagen hatte ich mir aber vorgenommen, daß ich nichts anderes angehe, bevor mein langes Vorhaben in die Tat umgesetzt ist. Heute nachmittag bin ich fertig geworden. Oma mit Enkel sind in die Krippe eingezogen




Ein zweites Projekt habe ich auch noch umgesetzt. Seit Monaten habe ich eine Laterne stehen, in die auch eine Krippe sollte. Die Idee einer Laternenkrippe begeistert mich schon länger. Erst habe ich den Stall in die Laterne gebaut und heute sind auch die Figuren fertig geworden. Das Jesuskindchen lag schon Tage einsam in der Laterne und seit heute ist es nicht mehr so alleine. Heute war nämlich "Ankleidetag". Die Figuren haben bis auf das Kind in der Schneekrippe Holzgliederpuppen (13cm) als Unterbau. Bei dem Jungen habe ich den Unterbau aus Draht gemacht. Unter dem Kopf ist eine Wattekugel. Beim Körper habe ich den Draht mit Stoff umwickelt und dann angezogen. Die Köpfe sind mit Papiermaché modelliert. Nach dem Trocknen schleife ich sie glatt und male sie an. Die Kleider habe ich diesmal geklebt. Bei der Größe wird Nähen problematisch. Schon das Modellieren ist eine ganz schöne Fieselei.






Noch nicht ganz zufrieden bin ich mit dem Stern, aber ich habe momentan (noch) nichts Besseres. Ich werde ihn wohl noch austauschen.
Jetzt ist dann erst mal Aufräumen angesagt, denn morgen möchte ich mit Max Plätzchen backen. Und zwar welche zum Ausstechen, damit er mithelfen kann. Und dann bekomme ich übers Wochenende wohl Besuch von meinen anderen Enkeln. Es steht also volles Programm an. Ich werd wohl nicht mal an den PC kommen . . . . . . . . 
Wünsche Euch eine schöne Adventszeit !

Kommentare:

  1. Hallo liebe Else,
    deine Krippen sind wunderschön und deine Sammelleidenschaft kann ich gut verstehen. Es ist so wunderschön mit einem Tee vor einer Krippe zu sitzen und zu träumen. Ich wünsche dir viel Spaß mit Max beim Pätzchen backen. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich wundervoll, wie du die Krippen gestaltest, das sind wahrlich kleine Kunstwerke!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Dein Zuwachs in der großen Krippe ist ja wieder wunderschön geworden- auch die Idee mit der Laterne Krippe hast du spitzenmäßig umgesetzt!
    Ich besitze ja auch zwei deiner wundervollen Krippen und ich erfreue mich jetzt wieder jeden Tag daran- jede ein meisterliches Werk!!! Viel Spaß mit deinen Enkeln und einen wunderschönen 2. Advent wünsche ich dir, liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Moin Else,
    du bist echt eine Künstlerin. Deine Bastelwerke sind einzigartig und traumhaft schön. Mir gefällt´s so, mit dem Stern, aber du wirst für dich sicher die richtige Lösung finden. Dann wünsche ich dir eine schöne Zeit mit deinen Lieben. Mir geht es ähnlich. Ich werde mich blogmäßig wohl verabschieden für dieses Jahr. Es ist so schon stressig genug, obwohl es ja positiver Stress ist.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Else,
    Deine Krippen sind wirklich mit viel Liebe und Herzblut gestaltet. Fast unbezahlbar, die Zeit, die da drinnen steckt. Dafür unendlich schön.
    Genieße nun die Zeit mit Deinen Enkelkindern und viel Spaß beim Plätzchen backen.
    LG Miri

    AntwortenLöschen
  6. Oh Else die Krippe/Figuren sehen wieder fantastisch aus ...und recht haste man sollte viel öfters an sich denken und sich selbst Wünsche erfüllen. Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Plätzchen backen mit deinen Enkelkindern.
    Adventsgrüßle marga

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine liebe Else,
    Du bist eine wirklich große Künstlerin! Die Krippen sind sooooo einmalig und wunderschön; jede ist in ihrer Art der absolute "Traum".
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Else,
    Deine Krippen sind richtige Meisterwerke. Alleine die Puppen und dann noch die Kleidung für die Puppen, einfach nur SUPER!!!!!! Bin begeistert.
    Viele liebe Grüße
    Hanne

    AntwortenLöschen
  9. Krippen liebe ich auch sehr, unsere befindet sich auf einer dreistöckigen Pyramide. Deine sind kleine Meisterwerke. Und an dem Virus muss was dran sein. Mein Mann hat mir diese Woche erzählt, das ein Kollege von ihm auch jedes Jahr ein Krippe baut und die vom Vorjahr wird verschenkt .
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Else diese Laternenkrippe ist wiedermal ein kleines Meisterwerk von dir, so wunderschön wie du die Figuren gekleidet hast und dieser Ministall auf kleinstem Raum, grandios!
    Schönen 2. Advent, liebe Grüße.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Else,
    gerade habe ich deinen Blog entdeckt....ein wenig habe ich mich umgeschaut und stelle fest, du bist eine wirkilch kreative Seele. Ich bin ja total begeistert von deiner Krippe und der Laterne. Klasse gemacht.
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit - Stine -

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !