1. März 2015

Blog Hop Frühlingsideen

Dies ist meine erste Teilnahme an einem Blog Hop.
Antje  
         www.as-kreativwelt.blogspot.de   
hat ihn organisiert und ich bin die letzte, die eingestiegen ist.

Ich nehme heute an einem Ostermarkt teil, aber nicht als Aussteller, sondern als Betreuerin der Bastelwerkstatt für Kinder. 
Am Ostermarkt ist das Thema Frühling natürlich aktuell und ich möchte Euch deshalb eines unsrer Projekte vorstellen. Ausgegraben habe ich das Häschen im Blumentopf vor vielen Jahren im Internet. Bis jetzt hat es in meinem Bastelordner geschlummert. Als ich Vorschläge für die Bastelwerkstatt bringen sollte, ist es mir wieder eingefallen.


Damit die Kinder es einfach und nicht zu zeitaufwendig nachbasteln können, habe ich mir eine schnelle und simple Bommelbastelmethode überlegt.
Das ist dabei rausgekommen


Zuerst wollte ich mir eine Leiste mit Rundstäbchen basteln, das war mir aber zu aufwendig, ich hätte den Bohrständer auskramen müssen . . . . . Dann kam ich auf die Idee mit den U-förmigen Schablonen, da ich im Internet gesehen habe, daß man kleine Bommeln mittels einer Gabel herstellen kann.
 Man wickelt die Wolle über diese Schablone und bindet sie dann ab, möglichst fest.


 Dann werden die Fäden aufgeschnitten



 Die Bommel für das Schwänzchen habe ich mit einer großen Vorlagegabel hergestellt

 Man kann die Bommeln auch mittels Pappschablonen herstellen. Der innere Kreis soll mindestens
2 cm Durchmesser haben. Die U- förmige Schablone kann man auch aus starker Graupappe herstellen, ich habe nur Sperrholz genommen, da die Schablonen sicher mehrmals benutzt werden.



Inzwischen habe ich sogar noch Plastikschablonen, die es jetzt überall im Bastelhandel gibt. Damit wird eine Bommel sehr schnell und unkompliziert fertig. Zeigen kann ich sie Euch leider nicht, da sie schon für morgen im Museum liegt. Habe vergessen zu fotografieren.
Die beiden Bommeln verbindet man ganz einfach, indem man die Fäden vom Zusammenbinden verknotet (also nach dem Verknoten nicht abschneiden !)
Auch die Filzfüsse habe ich leider nicht einzeln fotografiert, aber Ihr könnt sie Euch auf den oberen Fotos abschauen. Das Häschen kann man in einen kleinen Blumentopf stecken oder auch in eine Tasse. Vielleicht sogar auch in einen Joghurtbecher, den man mit Krepppapier oder Serviette umwickelt.

Damit Ihr beim Blog Hop auch "querhüpfen" könnt, liste ich Euch noch alle Teilnehmer der Reihe nach auf

Sturiana                      www.as-kreativwelt.blogspot.de
Morgaine                    www.morgainesbasteleien.blogspot.de
Diamantin                   www.diamantinshobbywelt.blogspot.de
Drachenkind               www.drachenkiste.blogspot.de
Sonja                          www.sonjas-kreativplanet.blogspot.de
Rosenfee                    www.rosenfeesbastelwelt.blogspot.de
Kiwi                           www.kiwis-kreativecke.blogspot.de
Sachsenrose                www.sachsenrose.blogspot.de
Nicole                         www.fixe-kreativwerkstatt.blogspot.de
Siegella                       www.siegella.blogspot.de                        (hier bist Du gerade)

Dann wünsche ich Euch einen schönen Sonntag ! Ich bin beim Bastelmarathon im Museum




Bis zum nächsten Mal !


Kommentare:

  1. Die Häschen sind ja zuckersüß geworden! Ganz klasse gemacht...
    Die Bommeln haben wir auch immer im Kindergarten gemacht, damals... im letzten Jahrtausend ;o)... Schön, dass sie bei den Kindern immer noch gut ankommen..

    Viele Grüße
    Gabi

    PS: Wünsche dir guten Bastelerfolg heute!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Else.. das ist ja ne knuffige Idee und die sieht so super klasse aus.... echt spitze.

    Schönen Sonntag wünsch ich dir
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Else,
    das ist ja eine süße Idee!!! Vielen Dank, dass du mich an diese Bastelei aus Kindertagen erinnert hast - der Hase im Blumentopf kommt noch auf meine ToDo-Liste für Ostern. Ich hoffe, du hast heute einen schönen (und einigermaßen ruhigen) Tag.

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Else,
    dann wünsche ich dir und den Kindern ganz viel Spaß heute (du wirst abends erledigt sein:)) Diese Pompons hab ich vor kurzem auch mit vielen Kindern gemacht, da entstanden ganz lustige Tiere bis hin zu bunten Monstern....
    Viele liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Hihi - da hatten die Kids sicher jede Menge Spaß!!! So einen habe ich im letzten Jahr aus Filz gemacht :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Else,
    erst mal viel Spaß heute,
    super deine Hasi`s....hab ich
    auch schon mit Kidis gemacht!
    ...und Danke für die Schablonen-Idee!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Else deine Hasen sind der Hammer,
    Danke für das super Blog Hop glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Else,
    deine Hasen sind ja wohl der Knaller. Das sieht ja megasüß aus, wie sie mit ihrem kleinen Puschelpo aus dem Topf ragen. :-)
    Ich wollte diese Bommel auch immer schon mal mit meinen Kindern im Kindergarten machen, kannte aber immer nur die Variane mit den beiden Kreisen und fand es dann doch sehr aufwändig es mit 22 Kids zu machen.
    Aber deine tolle U-förmige Schablone sieht doch perfekt aus. Mit der dürfte es auch wesentlich schneller und einfacher gehen.
    Nun werde ich dieses Projekt wohl doch noch mal in Angriff nehmen, ich danke dir für diesen tollen Tipp.
    Ich wünsche dir noch eine schönen Sonntag
    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  9. Cool, das ist ja mal eine Idee!

    AntwortenLöschen
  10. Die "Püschel" sind herzallerliebst.

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag.
    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  11. Sehr geniale Idee und Umsetzung. Werd ich auch mal probieren.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Kiwi

    AntwortenLöschen
  12. Denen würde ich ja gerne mal an den Pfoten kitzeln ..*haha*. Total süüüüüß udn genial Deine Bommeltechnik, muss ich unbedingt meinem Mann zeigen, so was will ich auch. Die Plasteteile, die es zu kaufen gibt sind nicht so doll, man bekommt nicht genügend Wolle drauf, das die Bommel dicht werden.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  13. hi Else,
    die Häschen sind ja sooo niedlich, ich glaube da werde ich auch noch drei, vier Stück machen, vielen Dank für die Anleitung mit dem "U" (das du praktischer Weiße auch noch auf die cm-Matte gelegt hast *lach*) so sind die Bommel auch ruckzuck gemacht.
    Sonntagsgrüßle marga

    AntwortenLöschen
  14. Oh die sind aber süß!! Eine tolle Idee! Vielen Dank auch für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Sonja.

    AntwortenLöschen
  15. Die sind ja wohl allerliebst!!! Eine ganz süße Idee für Ostern. Vielen Dank für die Anleitung mit dem "U". Das muss ich unbedingt probieren. Ich hab die Plastikteile und komme damit irgendwie nicht so richtig parat.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Else,

    total süß deine Hasis, in den Töpfen. Die Variante mit den Pappringen kenn ich auch und bis man die immer umwickelt hatte ... das dauerte. Die Idee mit der U-Form ist ja sowas von genial ... muss ich mir merken. Dankeschöööööööööön!

    LG und nen schönen Sonntag noch,
    Nora

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Else, die sehen ja so süüüüüß aus! Eine klasse Idee und mit den Bommel-Werkzeugen hast Du Dir echt viel Arbeit gemacht. Auch Deine vorbereiteten Basteltische sehen wieder perfekt aus. Das ist eben die Else! War es denn schön mit den Kidis und kamen gute Ergebnisse dabei heraus?
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Rosi, die Bastelwerkstatt wurde sehr gut angenommen, sogar Erwachsenen haben mitgebastelt! Alle haben dann stolz ihre Werke raus getragen. Der Bastelmarathon hat 7 Std. gedauert, an der Kasse wurden ca 50 Kinder registriert, die mit wenigen Ausnahmen alle mitgemacht haben. Ich war am Ende aber ganz schön geschafft und war froh, als es 18°° war . . . .
      LG Else

      Löschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !