11. Dezember 2016

Weihnachtsmitbringsel

. . . . . habe ich immer gerne ein paar auf Vorrat.

Da ich noch etliche kleine Krippenfiguren liegen hatte und neulich bei VBS den passenden "Rahmen" dafür fand , habe ich in den letzten Tagen ein bißchen gewerkelt.

In die kleinen "Marterl" habe ich hinten ein kleines Loch gebohrt, damit man sie an einem Nägelchen an der Wand aufhängen kann. Die Stellfläche habe ich mit Moos und Gras bestückt.







Wo ich diese kleine Krippenhöhle her habe, weiß ich gar nicht mehr. Den Stall habe ich etwas aufgebessert und den Stern golden angemalt. 

Für diese Krippchen ist auch in der kleinsten Hütte Platz . . . . .



Heut morgen gabs bei uns einen fulminanten Sonnenaufgang, den ich Euch nicht vorenthalten möchte






Habt einen schönen dritten Advent !


Kommentare:

  1. huhu Else,
    das ist auch eine schöne Idee, eine Grippe zum an die Wand hängen, habe ich so noch nie gesehen aber für den, der wenig Stellplatz hat einfach genial.
    Fantastische Fotos hast du vom Sonnenaufgang geschossen, den habe ich heute verschlafen bzw. bei uns war heute nach langer Zeit mal wieder Schmuddelwetter.
    Grüßle und eine schöne Adventswoche
    marlisa

    AntwortenLöschen
  2. wundervoll, liebe else....du hast immer besonders schöne ideen....herrlich anzuschauen deine krippen, aber auch die fotos sind genial....
    liebe vorweihnachtliche grüsse...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zuerst gedacht, das es Pflanzenstecker sind. Aber warum eigentlich nicht. Ich denke, in einem Gesteck sehen sie auch ganz wunderbar aus!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

  4. Sehen klasse aus, ganz toll gemacht.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !