9. Juli 2017

Geburtstagskalender

Nach langer Zeit habe ich es endlich wieder mal geschafft, einen Geburtstagskalender zu arbeiten.
Die Idee kam einst von Gundi (papierelle).
Meine Kalender hatten es dann sogar in die Schweizer Frauenzeitschrift "femininleben" geschafft.
Da ich zufällig einen A2 Karton vorrätig hatte, konnte ich gleich ans Werk.
Verpackt wird der Kalender in eine Tasche mit Henkel


Der Kalender selbst ist ein Leporello  mit Einstecktaschen für die Geburtstagslisten. Die Listen habe ich aus halbierten A6 Karteikarten gemacht.






Damit habe ich nun meinen letzten Bogen "Alpenglück" verbastelt, den es leider nicht mehr gibt 
Ich habe ihn sooo geliebt.

Wünsche Euch einen schönen Sonntag !







Kommentare:

  1. Liebe Else, das ist ja eine wunderbare Idee. Ich wusste gar nicht, dass das in einer Zeitschrift abgebildet war. Hatte es wohl auch schon mal bei Gundi gesehen. Ich glaube gerne, dass du dem Motivpapier nachtrauerst, das sieht anersuch toll aus. Die Idee merke ich mir, und ich werde sie gewiss nachbasteln, wenn ich wieder kann. Habe einen schönen Sonntag.
    Viele liebe Grüße sendet Dir Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Else,

    dein Geburtstagskalender ist ja mega Klasse geworden. Ich bin von der Idee und auch der Gestaltung ganz begeistert. Da muss ich auch mal auf die Suche nach einer Anleitung gehen. Das gefällt mir nämlich sehr gut. Ist auch eine super Geschenkidee finde ich. Ganz liebe Sonntagsgrüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Da schwelge ich ja in Erinnerungen, das ist ja Jahre her, das ich diese Kalender gebastelt habe. Im Alpenlook macht er auch eine richtig tolle Figur!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !